100 gratis sexo datingsite

posted by | Leave a comment

Die Nutzung eines digitalen SZ-Abonnements oder eines Lesezugangs mittels Tagespass ist stets auf einen Nutzer und/oder Arbeitsplatz beschränkt.

Je Benutzerkonto sind maximal fünf verschiedene Geräte erlaubt, die ausschließlich vom Kunden selbst im Profilbereich des Benutzerkontos online zu verwalten sind.

Nachsendungen im Inland erfolgen ohne zusätzliche Kosten, im Ausland gegen eine Nachsendegebühr. Abonnements digitaler Produkte sind in verschiedenen Formen (z. auch als Tagespass mit 24 Stunden-Zugang) erhältlich.

Der Zugang des Kunden hierzu erfolgt passwortgeschützt im Wege der Datenfernübertragung unter Verwendung der dem Kunden für sein persönliches Benutzerkonto (Ziffer 4.6) zugeordneten Zugangsdaten (E-Mail-Adresse/Benutzername und Passwort).

Abonnements digitaler Produkte können umfassen: Zugang zur Süddeutschen Zeitung als Zeitungsapp oder Webseite (Ziffer 3.1) sowie (jeweils und/oder) Zugang zur SZ als E-Paper (Ziffer 3.2), zur mobilen Version dieses E-Papers (Ziffer 3.3), SZ für E-Reader (Ziffer 3.4) und zu allen Inhalten auf im Internet und als App (Ziffer 3.5).

Privat-Abonnenten der Druckausgabe der Süddeutschen Zeitung können das Digital-Abonnement zu besonderen Konditionen nutzen.

(nachfolgend „Internetangebot“ genannt), soweit nicht unter den jeweiligen Subdomains speziellere, dann jeweils vorrangige AGB gelten.

3.1 Die Darstellung ausgewählter Inhalte der Süddeutschen Zeitung in einer Applikation oder Webseite ist für die Nutzung für das jeweilige digitale Endgerät optimiert.

Der Verlag ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Süddeutscher Verlag Gmb H.

Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verlag und dem Kunden (nachfolgend „Abonnent“, „Kunde“ oder „Käufer“ genannt) gelten ausschließlich die nachfolgenden AGB in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Abweichende Bedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verlag stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

Der Kunde ist Verbraucher, soweit der Zweck der georderten Lieferungen und Leistungen nicht seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Leave a Reply

not updating since new heads added